Admira siegt im Schlager

Die Dornbirner Admira bleibt nach dem Schlagerspiel der Runde als einziges Team in der Vorarlbergliga ungeschlagen und führt die Tabellenspitze souverän an.

Beim Duell Erster gegen Zweiter mussten die Dornbirner am Samstag in die Junkerau nach Egg. Im Spiel der beiden Offensiv stärksten Teams der Liga hielten sich allerdings beide Mannschaften am Anfang noch etwas zurück und so entwickelte sich ein flottes Spiel ohne zwingende Torchancen. Erst in der 23. Minute testete Philipp Stoß erstmals den Wälder Torhüter. Auch in der weiteren Folge die Admira mit leichten Vorteilen und guten Möglichkeiten durch Alexander Huber und einem Stangenschuß von Frederic Winner. Tore blieben aber aus und so ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Die Gastgeber des FC Egg fanden dann besser in den zweiten Durchgang und Lang scheiterte vorerst an Admira Keeper Jeffrey Abwerzger. Doch in der 59. Minute war der Dornbirner Schlussmann machtlos und Fabian Lang schoß zum 1:0 für die Wälder ein. Die Wende zugunsten der Admira dann mit einem Doppelschlag in der 70. Minute – erst verwandelte Frederic Winner einen Foulelfmeter zum 1:1 Ausgleich und im direkten Anschluss brachte Jeremy Thurnher die Dornbirner mit 2:1 in Führung. Das Spiel blieb aber bis zum Ende offen und beide Teams kamen weiter zu guten Möglichkeiten. Am Ende sicherten sich die Gäste aus der Messestadt allerdings den 2:1 Erfolg und stehen, mit einem Spiel weniger, wieder an der Spitze der Vorarlbergliga.

Vorarlbergliga – 9. Runde
FC Brauerei Egg – SC Admira Dornbirn 1:2 (0:0)
Tore: Lang bzw. Winner, Thurnher;