Admira weiter makellos

Mit dem sechsten vollen Erfolg im sechsten Saisonspiel behält die Admira weiterhin die weiße Weste und somit auch die Tabellenführung in der Vorarlbergliga.

Im Auswärtsspiel der Klocker Elf bei Blau-Weiß Feldkirch starteten die Gastgeber allerdings gleich von Beginn motiviert und druckvoll ins Spiel. Die Admira brauchte etwas Zeit um ins Spiel zu kommen und die Montfortstädter kamen in dieser Phase zu einigen guten Möglichkeiten. Doch mit der Zeit fanden auch die Messestädter ins Spiel und so nutzte Alexander Huber in der 26. Minute eine flache Hereingabe zur 1:0 Führung der Rohrbächler. Der Dornbirner Stürmer war es dann auch, der kurz nach dem Seitenwechsel nach einem Freistoß zum 2:0 für die Admira einschob. Die Dornbirner hatten nun das Spiel unter Kontrolle und konnten in der 82. Minute durch den ehemaligen BW Spieler Samir Karahasanovic alles klar machen – 3:0. Vier Minuten vor Spielende noch Ergebniskosmetik – David Sarc konnte zum 1:3 verkürzen, mehr war aber nicht mehr drinnen.

Die Admira bleibt somit in der laufenden Saison makellos und will diese Bilanz auch am Dienstag im Heimspiel gegen Fussach ausbauen. Spielbeginn am 8. September auf dem Sportplatz Rohrbach ist um 18 Uhr.

Vorarlbergliga – 6. Spieltag
FC BW Feldkirch – SC Admira Dornbirn 1:3 (0:1)
Tore: Sarc bzw. Huber (2), Karahasanovic;