Arbeitssieg gegen Andelsbuch

Zwar sicherten sich die Dornbirner am vierten Spieltag einen 4:0 Heimerfolg gegen den FC Andelsbuch, das Ergebnis spiegelt aber nicht unbedingt den Spielverlauf.

Dabei startete die Klocker Elf engagiert ins Spiel und ging in der zehnten Minute mit einen Foulelfmeter durch Frederic Winner auch mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf standen die Gäste aus dem „Would“ hinten aber gut und die Admiraner fanden nicht zu ihrem gewohnten Spiel. Die größte Möglichkeit auf einen Treffer hatte kurz vor der Pause Martin Brunold, der den Ball aber nicht über die Linie brachte und so ging es mit dem 1:0 für die Hausherren in die Kabine.

Die Admira in der zweiten Hälfte etwas besser im Spiel, doch die großen Torchancen blieben in der Anfangsphase auf beiden Seiten aus. In der 54. Minute konnte der eingewechselte Philipp Stoss den Ball irgendwie über die Linie bringen und zum 2:0 für die Gastgeber erhöhen. Mit der Führung wurden Pichler und Co. immer sicherer und hatten die Partie größtenteils unter Kontrolle. Die Wälder zwar vereinzelt noch mit schnellen Angriffen, doch Jeffrey Abwerzger hielt seinen Kasten sauber. Die endgültige Entscheidung in den letzten Spielminuten – Frederic Winner mit dem zweiten Elfmeter im Spiel in der 86. Minute zum 3:0 und Nino Palinic in der Nachspielzeit mit einem schönen Treffer zum 4:0 Endstand.

Damit kann die Admira die Tabellenführung in der Vorarlbergliga absichern und steht als einziges Team mit vier Siegen aus vier Spielen an der Spitze. Weiter geht es in der Meisterschaft am kommenden Wochenende mit dem Heimspiel gegen den FC Höchst (Sa, 29. August, 17 Uhr).

Zuvor steht aber für die Rohrbächler noch das Zweitrundenspiel im VFV Cup auf dem Programm. Dabei treffen Winner und Co. am Dienstag Abend (25. August, 19 Uhr) auf den FC Riefensberg. Die Wälder stehen nach zwei Spieltagen in der ersten Landesklasse noch ungeschlagen an der Tabellenspitze und zogen mit einem 3:2 Erfolg in Satteins in die zweite Cuprunde ein.

Vorarlbergliga – 4. Spieltag
SC Admira Dornbirn – Oberhauser&Schedler Bau FC Andelsbuch 4:0 (1:0)
Tore: Winner (2 EM), Stoss, Palinic;