Unglückliches Cup Aus für Admira 1b

Die zweite Kampfmannschaft der Dornbirner Admira musste sich in der ersten Runde des VFV Cups dem Landesligisten aus Hittisau nach tollem Spiel mit 0:1 geschlagen geben.

Dabei startete die junge Dornbirner Mannschaft engagiert in das Duell der ersten Cuprunde und hatte gegen den Gast aus dem „Would“ in der ersten Halbzeit mehr Spielanteile. Bei hochsommerlichen Temperaturen erarbeitete sich die Maderthaner Elf immer wieder den Ball und kam so öfters in den Strafraum der Hittisauer. Die großen Chancen blieben dann aber auf beiden Seiten aus und so ging es mit dem 0:0 Remis in die Halbzeit.

Ähnliches Bild auch in der zweiten Halbzeit. Die Wälder blieben in dieser Phase weiterhin geduldig und warteten auf ihre Chance. Diese ergab sich dann kurz vor Spielende und in der 82. Minute sorgte Fabian Schedler für das 1:0 für den Landesligisten. Dabei blieb es auch bis zum Schlusspfiff und so musste sich das Admira Team nach einer tollen Leistung knapp geschlagen geben.

Viel Zeit zum verschnaufen bleibt den „Blauen“ aber nicht – bereits am kommenden Sonntag geht es mit dem Meisterschaftsstart in der zweiten Landesklasse weiter. Das 1B Team der Admira muss dabei zum FC Schwarzenberg (16.08., 16 Uhr).

VFV Cup 2020/21 – 1. Runde
SC Admira Dornbirn 1b – FC Hittisau 0:1 (0:0)
Tor: Schedler;